BMBF-Förderprogramm:  WIR! Wandel durch Innovation

Hintergrund und Ziele

Im Fokus des angedachten Vorhabens steht der Solling mit seinen vielfältigen Ressourcen. Das Forschungsvorhaben "Zukunftsregion Solling, mehr als Wald!?" soll durch ein interdisziplinäres Wissenschaftlerteam der HAWK die Innovationspotentiale am Bollert analysieren, die Ergebnisse der Analyse mit Bürgerengagement nutzbar machen und die Region zu einemm Zukunftsraum für Arbeit und Leben entwickeln.

 

  

Im Rahmen der Forschung sollen zunächst Innovationspotenziale in den Innovationsfeldern Ökologie, Ökonomie und Soziales identifiziert und dann in Kooperation mit den Akteurinnen und Akteuren in konkreten Einzelprojekten in der Zukunftsregion Solling (WIR! - Bündnis) in Wert gesetzt werden.

Konzeptphase

Aktuell geht es zunächst nur um die Bewerbung für die Konzeptphase. Schon im April 2020 sollen deutschlandweit 40 Regionen ausgewählt und mit bis zu 250.000 Euro gefördert werden, um in neun Monaten dann das eigentliche Entwicklungskonzept zu erarbeiten. Nach Begutachtung dieser Konzepte sollen 25 Regionen die Möglichkeit erhalten in einer sechsjährigen Umsetzungsphase mit einem hohen Fördervolumen (mehrere Millionen Förderung je Region) konkrete Projekte zur Entwicklung der Region umzusetzen.

 

 

Die BI hat Ihre Absichtserklärung, das Projekt unterstützen zu wollen, am 22.01.2020 an die HAWK -Hochschule für angewandte Wissenschaft gesandt

Ablauf des mehrstufigen Antragsverfahrens

 

Einreichung der Projektskizze beim Projektträger bis zum 01-02-2020

 

Auswahl von ca 40 Initiativen für die Konzeptphase am 15.04.2020

 

Einreichung der formalen Förderanträge  für die Konzeptphase  durch die ausgewählten Intiativen bis zum 31.05.2020

 

Erarbeitung der WIR!? Konzepte bis 31.05.2021

 

Auswahl von 25 Initiativen  Mitte 2021

 

Zwischenbegutachtung der Initiativen Mitte 2023-Mitte 2024

 

Ende der Umsetzungsphase bis 2027